Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Über das Agility-Team Flying Dogs...

 

Der eigentliche Ursprung der Flying Dogs begann 1990, als der Dressurverein Basel als erster Verein in der Nordwest-Schweiz die damals noch unbekannte Hundesportart "Agility" einführte.

Der Entscheid des Vorstandes des Dressurvereins Basel, diese neue Art des Hundesports anzubieten, war mit Erfolg gekrönt. Schon bald waren es über 30 Hundeführer, die dieses Angebot nutzten und aktiv am Training teilnahmen.

Aufgrund verschiedener Auffassungen über Hundesport, gelangte man zu der Überzeugung, dass man in einem eigenen Verein ungestörter arbeiten kann.

Die Gründungsversammlung fand am 27.03.1992 statt. Daran haben 31 Personen teilgenommen. Die Statuten der Flying Dogs wurden am 4.06.1992 durch den Zentralvorstand der SKG genehmigt. Ab diesem Datum konnten unsere Mitglieder offiziell unter dem Namen "Flying Dogs" an den Wettkämpfen starten. Nach der Gründung erfolgte die Suche nach einem Trainingsgelände. Als Notlösung erhielten wir das Gastrecht beim Hundesport Muttenz. Dort fand am 16.04.1992 das erste Training der Flying Dogs statt. Bei der weiteren Suche nach einem eigenen Trainingsgelände stiessen wir dann auf das Schänzli-Areal. Dort konnten wir am 15.08.1992 das erste Training mit unserem eigenen Parcours durchführen. Knapp ein Jahr später, am 29.08.1993 wurde der erste Schänzli-Plausch durchgeführt.

Aktuell trainieren wir beim Hundetreff, Streiff-Areal in Aesch.

 

Hosted by WEBLAND.CH